Bestrahlungsverlauf

Mai
2008
22

posted by on Berichte

Grade hab ich mir nochmal alle meine Blogeinträge durchgelesen. Schon krass irgendwie, wie schnell die Zeit rumgegangen ist und was alles passiert ist.

Inzwischen bin ich mitten in der Bestrahlung. Die ist überhaupt nicht schlimm, wie ich das am Anfang befürchtet hatte. Meine Bestrahlungstermine sind jeden Tag um 8 und 14 Uhr. Das ist zwar morgens sehr früh (vor allem für mich als Morgenmuffel), aber ich kann nach der Bestrahlung immer gleich in der Elternwohnung noch ein paar Stunden schlafen, so dass die Zeit zwischen den Bestrahlungen auch immer schnell rum geht. Ich hab mir das alles viel spektakulärer vorgestellt, aber die Bestrahlung selbst dauert grade mal ne Minute! Von Nebenwirkungen merk ich bisher eigentlich so gut wie nichts, aber es wird sich wohl auch auf eine Sonnenbrandähnliche Rötung beschränken wenn man den Ärzten glauben kann.

Die Chemo sollte eigentlich heute weitergehen, aber da die Bestrahlung sonst zu lange unterbrochen werden müsste, wurde sie um eine Woche verschoben. Das gibt mir die Zeit mich noch etwas auszuruhen und mir noch ein paar Pfunde anzufressen, immerhin kann ich langsam mal wieder normalgroße Portionen essen und hab auch wieder richtig Hunger.

Share

19 comments

  1. Lulu
  2. Claudia und Horst
  3. Janine
  4. Miri
  5. Lulu
  6. Ellen
  7. Lulu
  8. Karin
  9. Kristina
  10. Moni
  11. Lulu
  12. sarah
  13. Tanja
  14. Tamara
  15. Lulu
  16. Moni
  17. Bastian
  18. Lulu
  19. Tami

Trackback e pingback

No trackback or pingback available for this article