Dreamnight und Therapieverlauf

Jun
2010
22

posted by on Berichte

IMG_5694

Seit dem letzten Blogeintrag hat sich wie immer eine Menge getan. Meine Bestrahlung konnte vor 2 Wochen starten und gleichzeitig musste ich auch wieder mit den Immuntabletten anfangen. Am Anfang hatte ich mit Übelkeit zu kämpfen, aber letzte Woche gings dann eigentlich ganz gut. Das Bestrahlungsfeld in der Leiste hat inzwischen eine Farbe irgendwo zwischen dunkelrot und braun angenommen und brennt und juckt teilweise. Da ich noch 3 Wochen vor mir hab nehm ich an, dass das aber noch schlimmer wird :(

Gestern abend hab ich wieder mit Chemo angefangen. Um die Bestrahlung nicht zu gefährden (die ist auch von den Blutwerten abhängig), soll ich nur die Chemotabletten in geringerer Dosis nehmen. Heute nacht um 4 bin ich dann prompt wieder an meiner Übelkeit aufgewacht – alles also mal wieder nicht so toll. Ich hoffe dass ich die Woche noch gut rumkriege, die Doppelbelastung von Bestrahlung und Chemo ist sicher nicht so ganz angenehm.

Ich will aber nicht nur negatives berichten. Zwischen der ganzen Übelkeit und Schwachheit gibt es natürlich auch schöne Tage. So wie zum Beispiel die Dreamnight at the zoo am 11. Juni, zu der ich mit meinen Eltern, meiner kleinen Schwester und Chris gegangen bin. Die Wilhelma hatte 500 Familien von schwerkranken Kindern eingeladen, einen Abend lang ungestört hinter die Kulissen zu schauen. Der Abend war genial! Das Wetter war perfekt und wir durften einige Tiere streicheln und – mein Höhepunkt – Giraffen füttern :)

Hier einige Bilder (mit neuer Perücke :)) meiner Highlights:

Und ja, die Spinne ist echt :) Es hat mich etwas Überwindung gekostet, die Spinne auf die Hand und auf den Kopf zu nehmen, aber es war wahnsinnig toll – richtig weich :)
Die Mitarbeiter der Wilhelma sind an diesem Abend ehrenamtlich länger geblieben und es gab überall Infostände zu Tieren, Bastelaktionen für die kleineren, extra Fütterungen, Zauberkünstler, Kinderschminken und kostenlose Getränke, Snacks und Essen. Echt klasse, was die da auf die Beine gestellt haben.

Share

13 comments

  1. Evi
  2. Moni
  3. Sefora Nelson
  4. Tami
  5. Julia
  6. Mama
  7. Sarah
  8. Janine
  9. claudia und horst
  10. Lulu
  11. Lulu
  12. Andrea
  13. Lulu

Trackback e pingback

No trackback or pingback available for this article