Endlich Alltag

Feb
2009
05

posted by on Berichte

Seit Sonntag bin ich wieder zu Hause und seit Montag arbeite ich wieder.

Die Reha war wirklich total genial, ich hab die Zeit sehr genossen, coole Leute kennen gelernt und einfach nur Spaß gehabt :) Die anfängliche Sportbegeisterung hat aber ziemlich schnell nachgelassen ;) Aber insgesamt bin ich trotzdem viel fitter geworden und fühle mich wieder richtig gut.

Seit Montag hab ich meinen alten Job in der Ausbildungsabteilung bei HP angefangen. Es ist einfach toll, endlich mal wieder was sinnvolles zu tun zu haben und nicht nur zu Hause runzusitzen und Däumchen zu drehen. Erstmal arbeite ich nur 4 Stunden pro Tag, was aber vollkommen reicht, ich bin danach schon immer ziemlich fertig.

Gestern hat auch wieder die Tablettenchemo angefangen, aber davon merk ich kaum was. Nur manchmal ist mir ein wenig schlecht, aber ich bin ja schlimmeres gewöhnt :)

Vorgestern war ich im Krankenhaus, die wollten mich nach der Reha halt mal sehen. Ich hatte völlig vergessen dass ich ja vor Weihnachten noch die Knochenmarkpunktion hatte. Damit war wohl aber alles in Ordnung.

Karo geht es leider grade ziemlich schlecht. Sie ist fast durch mit der Chemo, aber vor 12 Tagen ist sie ins Krankenhaus gekommen mit Fieber und inzwischen hat sie noch zusätzlich eine Gürtelrose und Ausschlag am ganzen Körper! Ich durfte sie nicht besuchen, weil sie isoliert war. Ich hoffe ganz arg, dass es ihr bald besser geht und sie dann auch endlich in die langersehnte Reha darf!

Share

7 comments

  1. Karin Schulz
  2. Lulu
  3. Hanna
  4. Tanja
  5. Horst und Claudia
  6. Lulu
  7. lulu

Trackback e pingback

No trackback or pingback available for this article