Endspurt

Nov
2010
17

posted by on Berichte

..zumindest hoffe ich das! Dazu aber später mehr.

Die letzte Chemo ging statt 5 nur 4 Tage, was mich sehr erleichtert hat! Ich hab sie ganz gut vertragen und konnte während der Chemo sogar weiter essen. Zwar nicht mehr so viel wie davor, aber immerhin musste ich nicht wieder auf Sondennahrung umstellen. Das war mir wichtig.

Am Montag hatte ich ein CT von der Lunge. Beim letzten Kernspin und anschließendem CT wurden in der Lunge zwei kleine diffuse Flecken entdeckt, von denen keiner sagen konnte, was es ist. Sie meinten es sieht nicht so aus, wie eine Metastase typischerweise aussieht, eher wie eine Entzündung. Deshalb musste das nochmal kontrolliert werden. Man weiß jetzt zwar immer noch nicht was es war, aber es ist kleiner geworden! Man sieht wohl nur noch Narbengewebe. Zum Glück!

Im Moment schlag ich mich mit ner Erkältung rum, aber immerhin gehts mir heute schon besser als gestern. Da hatte ich Angst, dass ich vielleicht ins Krankenhaus muss weil ich Kopf- und Gliederschmerzen und ne total empfindliche Haut hatte. Aber wie gesagt, heute ist schon wieder etwas besser :)

Am Montag hab ich dann auch noch mit meiner behandelnden Professorin telefoniert. Als wir dann über meine Blutwerte gesprochen haben (die erstaunlicherweise gut waren) meinte sie “Vielleicht ist das der Schlüssel, nur 4 Tage Chemo zu geben. Dann rutschen die Werte nicht so in den Keller und wir können schneller weiter machen”. Jetzt hab ich Angst, dass ich noch mehr Chemos bekommen soll. Das würde mir nen ziemlichen Rückschlag verpassen. Aber mal abwarten, was kommt.

Ich warte immer noch sehnsüchtig auf die bearbeiteten Bilder vom Fotoshooting. Sobald ich sie hab, werd ich einen neuen Blogeintrag mit einigen Bildern hochladen. Versprochen :)

Share

5 comments

  1. Moni
  2. Tami
  3. Mama
  4. Lulu
  5. Tamara

Trackback e pingback

No trackback or pingback available for this article