Neues von Marina

Feb
2008
22

posted by on Berichte

Die letzten 2 Tage waren anstrengend, aber doch ging es mir immer besser.

Vorgestern war ich nochmal im Krankenhaus, weil dort nochmal ein PET-CT gemacht werden musste – fragt mich nicht was das ist, wieder was mit Radioaktivität und Röhren. Also hat man mir wieder Radioaktives Zeug gespritzt (Chris wollte die ganze Zeit das Licht ausmachen um zu sehen in welcher Farbe ich diesmal leuchte) und dann musste ich wieder eine Stunde warten bis sich das Zeug in meinem Körper abgelagert hatte. Zusätzlich musste ich in dieser Stunde noch eine Flasche von einem Zeug trinken, das wie Zitronenreiniger gerochen und geschmeckt hat (Zumindest stelle ich mir vor dass der so schmecken würde). Mein Magen wollte da leider auch nicht so ganz mit und so war das Zeug irgendwie schneller draußen als drin. Dann wurde ich schon wieder für ne dreiviertelstunde in eine Röhre geschoben und dann durfte ich wieder ins Olgahospital zurück um mich noch untersuchen zu lassen. Außerdem wurden mir die Fäden an meinem Port gezogen. Alles in allem war der morgen ziemlich anstrengend, um 4 waren wir dann endlich zu Hause, aber danach war ich trotzdem noch erstaunlich fit und hab sogar noch Besuch von meinen Cousinen und meiner Tante gekriegt.

Gestern morgen wurde ich um 7 geweckt, weil wir um 9 schon einen Termin in der OBE (Onkologische Behandlungseinheit) im Olgahospital hatten. Dort wurde ich noch untersucht und dann hab ich noch ne Extraarmee Chemoritter gespritzt bekommen. Wir hatten uns das alles viel viel schlimmer vorgestellt, dabei war das nur so ne kleine 5 ml Spritze. Das Port anstechen hat ziemlich wehgetan. Der Arzt musste den Port erstmal richtig abtasten. Blöderweise ist der Port ja erst seit etwas mehr als einer Woche drin, so dass das alles noch total empfindlich ist. War schon schmerzhaft, aber in 2-3 Wochen wird es wohl nicht mehr so wehtun. Wir waren dann so früh zu Hause, dass ich daheim noch was gebruncht hab und danach sogar noch einen Besuch im Geschäft gemacht hab. Allerdings war ich dann so aufgedreht weil ich mich so gefreut hab, mal wieder dort zu sein, dass ich danach ganz fertig war. Chris hat mich dann wieder nach Hause gefahren, wo ich erstmal total fertig ins Bett gefallen bin. Später kam dann noch Kristina, Chris Mama, zu Besuch, das war echt schön, wir haben echt viel gelacht :)

Trotz der Tatsache dass es mir eigentlich so gut geht, hab ich grade ein riesiges Problem, das mir heute Nacht schon Alpträume beschert hat: Ich krieg diese riesigen Antibiotika-Tabletten nicht runter. Wir haben gestern schon alles versucht, aber keine Tablette ist wirklich drin geblieben.

Heute morgen hab ich dann mit meinen Eltern und Chris den ultimativen Tabletten-Schluck-Lehrgang gemacht. Wir haben uns alle TicTacs genommen und nach verschiedenen Techniken geschluckt. Ich denke, jetzt hab ich die Sache besser raus :)

Gestern haben wir noch ganz viele Orangen bekommen, und nachdem meine Mutter gestern noch beim Aldi über eine Citrus-Presse gestolpert ist, gibt es jetzt nur noch frisch gepressten Orangensaft für mich :) Nachdem ich die Anti-Übelkeits-Tablette im Lehrgang gleich unten behalten hab, hab ich grad sogar auch noch lecker Rührei mit Speck gegessen :)

Ihr seht, trotz Chemo geht es mir gerade echt gut. Allerdings wird das wohl nicht so bleiben. Der Arzt meinte gestern, dass ich wohl nächste Woche ein Zelltief haben werde. Klingt irgendwie nach Wetterbericht (“Zelltief Marina im Anmarsch”), hat aber eher mit meinen Blutwerten zu tun. Da werd ich dann wohl eher schlapp sein und auch mein Immunsystem wird nicht mehr so ganz toll funktionieren. Ich hoffe weiterhin, dass ich kein Fieber kriege, denn dann müsste ich sofort wieder ins Krankenhaus.

Bis das Zelltief aber ansteht, genieße ich noch das Wochenende. Ich hoffe ich kann bei dem tollen Wetter auch mal an die frische Luft :)

Share

29 comments

  1. Caro
  2. Kristina
  3. Mechthild
  4. Moni
  5. Lulu
  6. alex
  7. Mathias
  8. Miriam Dürr
  9. Ines
  10. Mama
  11. Danie
  12. Anna
  13. Evi
  14. Annette
  15. Brigitte
  16. Kristina
  17. Koni M.
  18. Tanja
  19. Marion
  20. julia
  21. Evi
  22. Lulu
  23. Anna
  24. Tanja
  25. Erika
  26. Mama
  27. Lulu
  28. Felix
  29. Ralf "Ausbilder"

Trackback e pingback

No trackback or pingback available for this article