posted by on Berichte

IMG_5694

Nach langen Tagen des Streichens, Malens, Möbelaufbauens und Einräumens bin ich endlich mit meinem Zimmer fertig geworden :)
Da ich richtig stolz auf mein Werk bin und euch das auch nicht vorenthalten will hab ich vom Aufgeräumten Zustand mal ein paar Bilder gemacht:

Sonst gehts mir grad eigentlich ganz gut, meine verlorenen Kilos hab ich schon wieder drauf. Meine Werte sind zwar dem Zelltief entsprechend niedrig, aber noch so gut, dass ich immerhin keine Thrombos oder Blut brauch. Ich genieß einfach die Tage in meinem neuen Zimmer :)
Ich hab noch fest vor, irgendwann mal ein paar Bilder von mir zu machen und reinzustellen, viele haben mich ja mit meiner neuen Perücke noch gar nicht gesehen. Die nächsten Tage dürft ich dafür mal Zeit finden :) Dann gibts auch noch die Bilder vom Perücken anprobieren, das war ziemlich lustig :)

Share

Chemo Nr. 8

Okt
2008
11

posted by on Berichte

So, die vorletzte Chemo ist fast vorbei. Morgen um 4 darf ich wies aussieht nach Hause!

Leider lieg ich (noch) nicht mir Karo im Zimmer sondern mit Steffi. Steffi ist 15, hat Lymphknotenkrebs und sieht den ganzen Tag fern… Etwas nervig find ich, aber so wies aussieht darf ich heut noch zu Karo rein, weil ihre Zimmernachbarin heute auch entlassen wird.

Freu mich wahnsinnig auf zu Hause, hab schon nen Essens-Wunschplan aufgestellt. Blöderweise hab ich hier schon wieder 1,5 kg abgenommen, die müssen also schnell wieder drauf :)

Sobald ich zu Hause dann wieder fit bin werd ich mich mal an mein neues Zimmer heranwagen. Mein Bruder Tobi ist ausgezogen und ich krieg jetzt sein Zimmer *jippie* Endlich mehr platz und keine blöde Dachschräge mehr :)

Share

posted by on Berichte

Erstmal vielen lieben Dank für die vielen Mails, Kommentare und Blogeinträge zu meinem Geburtstag! War auch ein richtig schönes Feierwochenende! Leider etwas überschattet von ner blöden Erkältung, aber die konnte ich meistens zum Glück ignorieren :)

Am Freitagmorgen war ich noch schnell im Krankenhaus und hab mir Blut abnehmen lassen und siehe da – meine Blutwerte sind ziemlich gestiegen (diesmal auch richtig :)). Also war klar am Montag kanns weitergehen. Leider hatte ich Donnerstag auf Freitag ne extrem kurze Nacht, weil ich so von Halsschmerzen geplagt war und immer wieder aufgewacht bin. Blöd eigentlich, wenn man weiß, man hat ein anstrengendes Wochenende vor sich. Trotzdem war es ein sehr tolles und sehr lustiges Fest, an das ich mich sicher noch lang erinnern werd. Es ist leider aber auch sehr spät/früh geworden, um 4 war ich im Bett, dank Halsschmerzen konnt ich wieder nicht besonders viel schlafen. Deshalb hab ich mich nach dem Frühstück erstmal noch etwas hingelegt, sonst hätt ich den Tag wahrscheinlich nicht durchgehalten. Als die Verwandtschaft dann eingetroffen ist war ich dann aber wenigstens halbwegs fit. Wieder mal ist es abends ziemlich spät geworden, aber das Halsweh war immerhin schon besser als am Freitag, und es war auch echt noch lustig :) Am Sonntag hatte ich dann gar keine Halsschmerzen mehr, aber dafür einen fetten Schnupfen. Da ging dann nach dem Wochenende nicht mehr so viel, wir haben mittags ein paar Spiele gemacht und abends sind wir noch essen gegangen.

Montagmorgen war ich dann mit etwas Verspätung und gepackten Koffern im Olgahospital gesessen, immer noch mit blödem Schnupfen. Die Blutwerte waren wieder supi, nur wurde ich trotzdem wieder heimgeschickt, der Grund war der besagte Schnupfen. Unter Chemo könnte das halt noch viel schlimmer werden und das Risiko wollen sie nicht eingehen. Jetzt sitz ich halt zu Hause und folge dem Rat des Arztes: Viel trinken, warm einpacken, viel frische Luft. Naja, das mit der frischen Luft funktioniert noch nicht so gut, aber ich glaub heut kann ich mich nicht mehr drum drücken :)

Wenn der doofe Schnupfen sich dann morgen mal bessert, gehts dann da auch weiter. Immerhin eine gute Nachricht: Karo kommt heut ins Krankenhaus, dann kann ich hoffentlich morgen zu ihr ins Zimmer und wir können uns wieder Tiersendungen in den dritten Programmen reinziehen :)

Share

posted by on Berichte

Nach meinem Blutbild heute morgen geht es jetzt ENDLICH mal weiter! Die letzten Tage bin ich immer nur so rumgedümpelt, mir gings zwar ganz okay, aber eben nicht richtig gut. Man merkt das auch gleich immer an meinem Lerneifer und Unternehmungsdrang, der blieb die letzten Tage etwas aus.

Dafür siehts jetzt ganz so aus, als wären meine Wünsche vom letzten Eintrag (oder wars der vorletzte?) in Erfüllung gegangen. Zwar nicht so wie ich gedacht hab, weil ich eigentlich schon lang mit der Chemo fertig sein wollte, aber immerhin konnt ich zum Simple Plan Konzert (war RICHTIG hammer!) und beim Geburtstag von Manu konnt ich auch dabei sein. Wenn die Chemo dann noch morgen oder übermorgen weitergeht, steht meinem Geburtstag auch nichts mehr im Weg.

Inzwischen hab ich auch ne konkrete Vorstellung davon, wies die nächsten Monate weitergeht. Ich werd jetzt doch nicht zum Ende des Jahres wieder arbeiten, sondern erst ab März. Und zwar werd ich wahrscheinlich bis in den November brauchen bis ich mit der Chemo fertig bin (dank meinen Werten, die sich irgendwie nie so schnell erholen wollen wie ich mir das wünsch), den ganzen Dezember hab ich dann Zeit mich zu erholen, zu lernen (ich weiß nicht ob ichs hier schon erwähnt hab, ich hab angefangen meine Fachhochschulreife per Fernstudium nachzuholen) und natürlich Weihnachten zu feiern. Im gesamten Januar bin ich dann in Reha und danach fliegen ich und Chris erstmal 2 Wochen in den Urlaub. Dominikanische Republik, ich find wir haben uns das nach dem anstrengenden Jahr verdient :) Die nächsten 2 Wochen werd ich dann wieder zu Hause rumdümpeln, bevors dann am 1. März wieder bei HP in der Ausbildungsabteilung mit Arbeiten los geht. So ist es am besten geregelt, weil ich ja nur einen Jahresvertrag bei HP bekomm und dann nicht unnötig Zeit und Urlaub flöten geht weil ich in Reha und Urlaub bin.

Und zum Schluss möchte ich noch einen kleinen Aufruf starten :) So viele Leute sagen mir immer dass sie regelmäßig meinen Blog lesen aber halt keine Kommentare schreiben. Mich würde mal interessieren, wer denn jetzt wirklich alles meinen Blog ließt :) Wäre schön, wenn ihr mir einen Blogkommentar hinterlassen könntet wer ihr seid. Wer keinen Kommentar schreiben möchte, kann mir auch gern eine E-Mail schicken (Maruena[at]web.de).

Es tut einfach gut zu wissen, wie viele Leute mich unterstützen und interessiert daran sind, wies mir geht. Vielleicht trägt mich das auch ein Stück weit durch die nächste Chemo.

UPDATE: Nachdem die Werte heute morgen so gut waren, bin ich heut Mittag ins Krankenhaus, weil ich immer 2 Tage vor Chemobeginn prästationär Blut abgenommen bekomm. Dort haben wir dann nochmal ein Blutbild machen lassen und die Werte waren nicht so gut wie heute morgen :( Das heißt es geht immer noch nicht weiter :( Wenn die Werte am Donnerstag nicht stimmen wird es sehr knapp mit meinem Geburtstag :(

WICHTIG: Ich hab inzwischen gehört, dass einige nen Eintrag hinterlassen haben, der dann aber später weg war! Also lieber den Text vor dem Eintragen in die Zwischenablage kopieren, damit nichts verloren geht!

Share

Hasenbilder

Sep
2008
12

posted by on Berichte

Hase1

So, hier wie versprochen noch die Bilder von unseren süßen Kaninchen :)


Pebbles


und Rusty

Share