Frühjahrs-Update

Erstmal vielen Lieben Dank für die vielen Klicks beim Fotowettbewerb der Deutschen Krebshilfe! Ich weiß viele von euch haben täglich geklickt und es war bis zum Schluss spannend 🙂 Ein besonderes Danke geht an meine Puzzlefreunde aus dem Puzzleforum – das war echt wahnsinn wie ihr euch fast jeden Tag gegenseitig erinnert habt zu klicken 🙂
Jetzt warte ich mal gespannt die Entscheidung der Jury ab – Drückt mir die Daumen!
Vor 2 Wochen hatte ich mal wieder mein halbjährliches Nachsorge-MRT im Krankenhaus. Ich konnt in der Nacht davor natürlich kaum pennen, weshalb ich dann hundemüde war. Ich dachte vielleicht bekomm ich sogar ein bisschen Schlaf ab. Aber nein, grade als ich tatsächlich mitten in dem Lärm ein bisschen zur Ruhe gekommen bin hat mich der Typ schon wieder rausgeholt um mich umzulagern.
Die Bilder von meinem Fuß werden nämlich immer extra gemacht und dazu muss ich wenigstens nicht voll angeschnallt sein. Dafür darf ich dann eine halbe Stunde lang auf das Wort „Siemens“ starren. Diesmal hab ich Anagramme gebildet, meine Lieblingsvarianten waren „Mess nie“ und „Eisen SM“. Gut, das Wort gibt jetzt auch nicht allzu viele Möglichkeiten her 🙂
 
Diese Woche hab ich dann auch gleich den Detailbefund bekommen, Zitat „Kein Hinweis auf ein Rezidiv“. – Erleichterung ist gar kein Ausdruck für das Gefühl, das ich danach hatte.
Dienstag hatte ich noch ne Knochenmarkpunktion und Donnerstag dann mal wieder eine Punktion um Eizellen zu entnehmen. Es konnten auch sage und schreibe 4 Stück entnommen werden (einen Applaus an dieser Stelle an meinen Eierstock, der das alles ganz alleine und ohne Hormonbehandlung hingekriegt hat :)). Leider hat es diesmal aber mit der Befruchtung nicht geklappt. Aber da mein Eierstock ja so voller Tatendrang zu sein scheint, bin ich guter Hoffnung für die nächsten Male 🙂
 
So, genug von meinem Eierstock. Ich werd jetzt wahrscheinlich für eine Weile nicht mehr posten. Irgendwie gibts ja zum Glück nix Krebsmäßiges mehr zu erzählen 🙂 Ein paar mehr Infos gibt es zwischendurch auf meiner Facebookseite.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Berichte von Marina. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Marina

Mit 20 hab ich ein Rhabdomyosarkom im Fuß bekommen - seither blogge ich über das Leben mit so nem Ding und über die Therapie. Und auch ein bisschen über die Dinge, die sonst so in meinem Leben passieren :)

7 Gedanken zu „Frühjahrs-Update

  1. Oh, ein Blogfrühjahresputz. Meiner ist auch demnächst dran, zumindest der Tierblog. Sieht aber ganz freundlich aus hier 🙂

    Also hast du ein Glück. Ich musste zweimal zum MRT, weil einmal Becken und einmal Oberschenkel bis Knie und das ging ja nicht auf ein Bild. Und zeitlich hat es auch nicht mehr gepasst.

    Gratuliere zum guten Befund.

    Sag mal, tut diese Eizellenentnahme eigentlich weh? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen *g* Bin doch so ein Sensibelchen.

    Liebe Grüße

    • Ja, ich hatte mal wieder Lust auf was Neues 🙂

      Normalerweise geht die ganze eingeplante Zeit auch immer für die Ganzkörper-Aufnahmen drauf und ich muss an nem Extra-Termin nochmal wegen dem Fuß kommen. Aber dieses Mal ist es alles ziemlich gut gelaufen 🙂 Nach insgesamt 1 1/2 Stunden war ich fertig.

      Hm, die Eizellenentnahme tut jetzt nicht sooo wahnsinnig weh. Ist halt ein Pieks pro Eizelle. Dieses Mal wars schmerzhafter weil ja insgesamt 4 entnommen wurde und nach einer fünften hat sie noch ein paar Mal gestochen.
      Man spürt im Nachhinein immer so ein Stechen beim Bewegen, aber das geht zum Glück relativ schnell wieder weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× 5 = zwanzig fünf

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *